Kopfmotiv
LX-CII-Strategie-Ansatz

Markenstabilität langfristig erhöhen

Der strategische LX-CII Markenansatz verbindet die bewährten Markenführungsaspekte in einem System. Darüber hinaus bietet Lexbrand GmbH Unternehmen mit der Integration der globalen Schlüsseldimension Markenname in den LX-CII Ansatz, ein hohes Maß an Sicherheit, Kontinuität und Effektivität in der strategischen Markenführung.

Unternehmen wird es damit ermöglicht, ausgehend von ihrer Herkunft, Markenzielsysteme und innovative Markeninhalte authentisch und marktorientiert zu entwickeln, um langfristig an globalen Weltmärkten erfolgreich bestehen zu können.

Die Vorteile des LX-CII-Strategie-Ansatzes

Das Original unter den Holistic Brand Systemen ist der LX-CII Strategieansatz von Lexbrand GmbH. In diesem Markenstrategieansatz werden die bewährten Markenführungsaspekte zu einem ganzheitlichen System verknüpft.

Das LX-CII System integriert die differenzierte Informationsselektion und -reflexion aus dem Drei-Stufenmodell von Lexbrand Analytics und gewichtet im besonderen Maß die vorhandenen Marken- und Unternehmensressourcen.

Effizientes marktorientiertes Strategiemanagement bei strategischer Balance generiert das LX-CII Markensystem, um wichtige Voraussetzungen für erfolgreiche strategische Markenführung zu sichern.

Ideenreiches Strategiemanagement ausgehend von der Markenbasis schafft Innovationen und damit Durchsetzungskraft an globalisierten Märkten.

Die Abbildung von dreidimensionalen Marken-Tensor-Strukturen und die mehrdimensionalen Globalisierungsstrukturen bieten Unternehmensmarken hoch effiziente Strukturvorteile.

Neben Marktumfeld, Ressourcen, Unternehmensstrukturen, Innovationen und Marktkonstellationen ist der Markenname schon immer ein weltweiter strategischer Schlüsselfaktor. An den Markennamen sind die langfristigen Marktwerte des Unternehmens gekoppelt. Der finanzmathematische Marktwert des Markennamens ist integraler zentraler Bestandteil.

Stragische Markenkonzeption

Marktinformationen, Ressourcennutzung und Erfahrungen bestimmen die Geschwindigkeit und die Dynamik von Unternehmensprozessen.
Jede Entscheidung verlangt Selektion und Reflektion entscheidungsrelevanter Aspekte.

Der Markenname prägt dabei die Markenstrategie und die Unternehmensstrategie. Vom Markennamen ist abhängig, welche Ressourcenkombinationen sich entwickeln können, welche Mitarbeiter sich mit dem Unternehmen und der Marke verbunden fühlen und in welche Produkte, Zielmärkte und Zielgruppen investiert werden kann.

Markenstrategien werden konzipiert, um Unternehmens-, Marken- und Wettbewerbsvorteile langfristig weiter auszubauen, zu schaffen oder effizienter nutzbar strukturieren zu können. Erfolgreiche Marken akkumulieren durch permanente Innovation Wissen und generieren dabei Produktivitätsfortschritte und neue marktorientierte Produkte.